Materialien

Holzskelett aus gehobeltem Holz: Es wird das gehobelte Holz der eigenen Produktion mit der normierten Feuchtig-keit verwendet. Das ist eine unerlässliche Voraussetzung, von welcher die Herstel-lung der ausschusssicheren Konstruktionen gewährleistet wird.


Gipskartonplatten von Knauf»: Ist ein modernes Material, das mit sämtlichen Zertifikaten ausgestattet worden ist, von denen nachgewiesen wird, dass die Produktion sowohl den ökologischen und sanitär-epidemiologischen als auch Anforderungen hinsichtlich der Feuerbestän-digkeit der Ukraine und der Europäischen Union entspricht.


Grobspanplatten – OSB-3: Sind Platten aus ausgerichteten Spänen mit der Emissionsklasse Е1. Diese Holz-werkstoffe sind entsprechend der sanitär-epidemiologischen Begutachtung un-schädlich für die Gesundheit des Menschen und können beim Aufbau von Wohn-gebäuden, öffentlichen und industriellen Gebäuden eingesetzt werden.


Fermacell Platten: Sind Hochwertige Gipsfaser-Platten, die aus Gips und Papierfasern herstellt wer-den. Diese beiden natürlichen Hauptausgangsstoffe werden gemischt und nach Zugabe von Wasser - ohne weitere Bindemittel - unter hohem Druck zu stabilen Platten gepresst. Im Ergebnis bekommt man einen stabilen und beständigen Ver-bundwerkstoff. Aufgrund ihrer strukturellen Zusammensetzung sind die Femacell Platten für die Anwendung in allen Typen der Wandkonstruktionen als Feuer-schutz und als Feuchtraum-Platten in den Umfassungskonstruktionen geeignet. Die Plattenstärke von 15 mm gewährleistet die Möglichkeit für die Installation des elektrischen Zubehörs. Bei der Einrichtung der Plattenwände mit der Verwendung der Plattenmaterialien von Fermacell ist es nicht erforderlich, zusätzliche Elemente für die räumliche Robustheit des Skelettes einzubauen. Der Wasserdampfdiffusi-onswiderstand ist um das Fünffache größer als die Diffusionswiderstandszahl von OSB-3.


Magnesitplatte: Das ist ein ökologisch sauberer und umweltverträglicher Werkstoff für die innen-architektonische Gestaltung und Abschlussarbeiten an Außenseite. Eine hohe Konstruktionsfestigkeit und Stabilität der Abmessungen wird bei verschiedenen Schwankungen der Luftfeuchtigkeit mittels zwei Schichten des die Glasfasern ab-steifenden Netzes in einer Kombination mit den mineralischen und organischen Füllstoffen sichergestellt. Eine Magnesitplatte gehört mit ihrer Brennbarkeitsklasse „A – nicht brennbare Baustoffe“ zum feuersicheren Werkstoff und kann einer Er-wärmungstemperatur von bis zu 1200 °C widerstehen sowie Feuer innerhalb von ca. 2 Stunden aufhalten. Die einzigartigen Konstruktions- und Betriebseigenschaf-ten der Magnesitplatten ermöglichen es, diese bei der innenarchitektonischen Ge-staltung von Kinder- und medizinischen Räumen sowie Räumen, an welche hohe sicherheitstechnische Anforderungen hinsichtlich des Brandschutzes gestellt wer-den, zu verwenden.


МMineralfasern - Wärmedämmstoff von ISOVER: Der Wärmedämmstoff ISOVER stellt eine hochwertige Produktion aus Glasfa-sern dar. Die Wärmedämmstoffe ISOVER verfügen über ausgezeichnete wärme-dämmende Eigenschaften, bieten einen zuverlässigen Schutz gegen Lärm, sorgen für Komfort und Stille im Hause. Die Erzeugnisse von ISOVER sind für die Ge-sundheit des Menschen nicht schädlich und umweltverträglich. Leichte und uni-verselle gehören die Wärmedämmstoffe ISOVER zur Baustoffklasse nicht brenn-barer Baustoffe.

Wärmedämmstoff von STEICO: STEICO – sind umweltverträgliche und recyclingfähige wärmedämmende Materi-alien, das ganze Spektrum von Erzeugnissen ist mit dem Gütezeichen „na-tureplus®“ ausgezeichnet. Die Erzeugnisse werden auf der Grundlage der Holzfa-sern unter Beimischung von Klebstoffen - als Bindemittel hergestellt. Der betref-fende Wärmedämmstoff ist bei der Projektierung der diffusionsoffenen Konstruk-tionen optimal.


Wärmedämmstoff von ROCKWOOL: Rockwool stellt lose Mineralwolle als Wärmedämmstoff auf der Grundlage der Basaltfasern dar. Die Herstellungstechnologie ermöglicht es, robuste, durchgehend wasserabweisende sowie bequem zu handhabende Dämmrollen und Dämmplatten mit ausgezeichneten schalldämmenden Eigenschaften und mit mechanischer Fes-tigkeit gegenüber Kompression anzufertigen. Die Mineralwolle gehört zur Brenn-barkeitsklasse der nicht brennbaren Werkstoffe (nbW) und widersteht einer Heiz-temperatur von bis zu 1000 °C, deswegen ist ihre Verwendung beim Aufbau von Gebäuden und Bauwerken möglich, an welche die erhöhten Brandschutzanforde-rungen gestellt werden.

Dampfsperrfolien: Sind ein hochtechnologisches Rollenmaterial aus Polyäthylen vom ursprünglichen Hersteller, das für die Bildung einer dampfundurchlässigen schützenden Schicht auf der Innenseite der Wärmeisolierung vorgesehen worden ist. Die Anwendung der Folien des Typs DELTA®-LUXX in Verbindung mit den Folien vom Typ DELTA®-VENTN ist ebenfalls für die Bildung eines komfortablen Mikroklimas möglich, von denen das konvektive Eindringen der dampfförmigen Feuchtigkeit in den Wärmedämmstoff und in die Konstruktion des Daches verhindert wird, und dank der beschränkten Diffusionsfähigkeit die Möglichkeit entsteht, die über-schüssige Feuchtigkeit aus den Räumen gleichmäßig ohne Risiko der Kondensat-bildung in der Dachkonstruktion oder in den Bereichen der Innenausstattung zu entfernen.


Diffusionsmembran: Eine Diffusionsmembran stellt ein Rollenmaterial für die Durchführung der Feuchtigkeitsisolierung dar. Dieses wird bei den externen Facharbeiten verwendet und es stellt ein wichtiges Bindeglied bei der Wärmeisolierung eines Fertighauses dar. Das Material wird durch eine einseitige Leitfähigkeit der Feuchtigkeit charak-terisiert und schafft es, aus dem Wärmedämmstoff den Dampf zu entfernen, der sich aufgrund von Temperaturunterschieden und einer wesentlichen Erhöhung der Feuchtigkeit bildet. Die Anwendung der Diffusionsmembranen ist einer der Hauptfaktoren, von denen die Zuverlässigkeit, Langlebigkeit und Wirtschaftlich-keit der Konstruktionen, Dacheindeckungen und vorgehängten hinterlüfteten Fas-saden bestimmt werden.

Aussenwärmedämmung: Auf Wunsch des Bestellers können Wärmedämmstoffe der Produzenten ROCK-WOOL, ISOVER oder STEICO verwendet werden.


Mineralischer Putz: Stellt Mörtelmischungen für die Herstellung der dünnschichtigen Strukturbe-schichtungen dar. Die letzten sind beständig gegen atmosphärische Einwirkungen und Stoßbelastungen, frostsicher, dampfdurchlässig und ökologisch unbedenklich. Der Mineralputz sieht das nachfolgende Anstreichen mit Acryl-, Silikat-, Silikon- und anderen Farben auf der Wasserbasis oder auf organischer Grundlage vor.


Dekorative Fassadenplatten: Moderne dekorative Fassadenplatten werden als eine alternative Variante für die Verkleidung der Außenflächen von Wänden betrachtet. Mit ihrer Hilfe gelingt es, der Gebäudefassade einen sicheren Schutz gegen die Einwirkungen der Umwelt zu gewährleisten. Darüber hinaus erhöht ein solches Verfahren der Verkleidung das Niveau der Schalldämmung, ermöglicht es, die äußere Gestaltung des Gebäu-des durch eine Nachahmung des Natursteines, Holzes, Ziegels und anderweitiger Materialien ordentlicher und ästhetischer durchzuführen.